Trinkwasserschutz an der langen Erle (BaZ)

Die durchgängige Zollfreie Strasse wird dereinst viel mehr Verkehr bringen. Nachbesserungen am alten Teil der Zollfreien werden notwendig. Die Basler Regierung will mit den deutschen Nachbarn verhandeln. Telebasel, die BaZ und die RZ berichteten.

Sorge um das Grundwasser

Peter Schenk

EVP-Grossrätin Annemarie Pfeiferfordert in einer Interpellation, das Grundwasser beim 600 Meter langen Abschnitt der Zollfreistrasse entlang der Schweizer Grenze besser zu schützen. Die Regierung kündigt Gespräche mit den zuständigen deutschen Behörden an.

Ende Dezember kam es im Lörracher Industriegebiet zu einem Zwischenfall, bei dem beinahe 400 000 Liter Heizöl in die Wiese geflossen wären. EVP-Grossrätin Annemarie Pfeifernahm dies zum Anlass, um in einer Interpellation auf die mögliche Gefährdung des Grundwassers in der Nähe der Südumfahrung von Weil am Rhein hinzuweisen. Der schon 1998 fertiggestellte Teil der Zollfreistrasse verläuft im Gebiet der Weilmatten auf 600 Metern entlang der Landesgrenze.

«Die Strasse verfügt im fraglichen Abschnitt weder über einen Fahrbahnabschluss noch über eine entwässerte Strassenschale. Die Fahrbahn weist ein gegen die Landesgrenze geneigtes Quergefälle auf, das Oberflächenwasser ergiesst sich in das freie Feld», schreibt Pfeifer. Sie kritisiert, dass die Strasse Tanklastzügen offenstehe, die bei einem Unfall das Grundwasser verschmutzen könnten. Sie fordert, solche Transporte zu untersagen sowie Schutzmassnahmen zu veranlassen.

Das Thema ist nicht neu und war bereits 1999 Gegenstand einer Interpellation. Deshalb gab es damals schon Abklärungen, auf welche die Regierung in ihrer Antwort verweist. So seien Schutzmassnahmen teilweise auf Schweizer Hoheitsgebiet zu errichten, das Familiengartenbesitzern gehöre: Diese «waren 1990/2000 indessen nicht bereit, ihr Land für diesen Zweck zur Verfügung zu stellen». Eine Enteignung sei nicht möglich gewesen, da sie nach schweizerischem Recht erfolgen müsse, die Strasse sich aber auf deutschem Hoheitsgebiet befinde.

Gefährdung. An dieser «kuriosen» Situation, wie sie Joachim Müller-Bremberger, Mediensprecher des Regierungspräsidiums Freiburg nennt, hat sich bis heute nichts geändert. Die Einführung eines Fahrverbots sei «zwar denkbar, aber schwer vorstellbar», fährt er fort und betont, dass die Zollfreistrasse gebaut werde, um durch die Verkürzung der Verbindung Lörrach–Weil am Rhein den Verkehr zu vereinfachen.

Er bestätigt die Aussage der Basler Regierung, dass das Thema «Gefährdung des Grund- und Trinkwassers durch die Südumfahrung Weil» auf der nächsten Sitzung zwischen Basler und Freiburger Behörden traktandiert sei. Die Regierung kündigte an, das Gespräch mit den privaten Grundeigentümern wieder aufzunehmen und mit den deutschen Behörden zu prüfen, «unter welchen Bedingungen eine Entwässerung der Strasse und der Anschluss an die deutsche Kanalisation möglich sind».

Arbeiten an Zollfreistrasse kommen gut voran

Eröffnung 2012/13. Die Tunnelrohbauarbeiten für den letzten Bauabschnitt der Zollfreistrasse zwischen der Brücke Weilstrasse und Lörrach sind in vollem Gang und kommen gut voran. Laut Rainer Ganz, Projektleiter Zollfreistrasse beim Freiburger Regierungspräsidium, könnte die Verbindungsstrasse zwischen Lörrach und Weil am Rhein, die über Riehener Gebiet verläuft, zum Jahreswechsel 2012/13 eingeweiht werden. Die Wiedereinführung der zweispurigen Verkehrsführung über die Weilstrassenbrücke ist für das kommende Frühjahr geplant – zurzeit verläuft der Verkehr hier einspurig mit einem Ampelsystem. Im Frühjahr wird mit dem Tunnelbauabschnitt von der Weilstrasse in Richtung Weil begonnen. Ausserdem muss die Zollfreistrasse in Weil und Lörrach angeschlossen werden. Wenn der Tunnelrohbau fertig ist, folgen Grünplanung und ökologische Ausgleichsmassnahmen – vorgesehen ist auch ein Havariebecken.psc

BaZ 12.02.2011

 

 



Kontakt

Annemarie Pfeifer

Chrischonaweg 50
CH - 4125 Riehen


Home: 079 341 18 24



NEWS

14.10.2017 11:46

Geriat-Riehen im Tagesanzeiger

In Riehen wohnen schweizweit...

Der ganze Artikel.

—————

10.07.2017 11:31

Cannabis light

Seit kurzem wird ein neues...

Der ganze Artikel.

—————

21.04.2017 18:17

Mehr Schutz vor Einbrechern

In Basel-Landschaft und im...

Der ganze Artikel.

—————

23.02.2017 09:30

Optimierung der Schule

Kinder sollen in der Schule...

Der ganze Artikel.

—————

06.12.2016 16:07

Nacht des Glaubens: EVP kritisert Antwort des Regierungsrats

Gar nicht zufrieden bin ich...

Der ganze Artikel.

—————